Schließen

Podcast: In Ingolstadt erfahren wir, wie “Air Mobility” in Oberbayern gefördert wird!

Gründerland Bayern im Gespräch mit Michael Buthut (brigkAIR - startup incubator) und Dario Manns (Mitgründer FairFleet)

Für die siebte Folge des Gründerland Bayern Podcasts haben wir uns in Ingolstadt über Innovationen für die Lüfte und die Mobilität der Zukunft unterhalten. Als erster Startup Inkubator für Urban Air Mobility in Bayern fördert und vernetzt brigkAIR angehende Gründerinnen und Gründer in der Luftfahrtindustrie. Michael Buthut ist bei dem Gründerzentrum zuständig für die Unterstützung der Startups und möchte mit brigkAIR auch europaweite und internationale Player der Luftfahrtindustrie anziehen. In Manching bei Ingolstadt, dem Standort von brigkAIR, haben Gründerinnen und Gründer im Bereich Drohnentechnologie beispielsweise die Möglichkeit, ihre Fluggeräte in sicheren Flugräumen zu testen – eine “Spielwiese” für autonomes Fliegen also. 

Dario Manns hat seine Leidenschaft fürs Fliegen mit dem Bereich Medienproduktion verbunden und so das Berufsfeld des Drohnenpiloten für sich entdeckt. Er ist Mitgründer von FairFleet, einem Netzwerk für Drohnenpiloten, zu dem mittlerweile über 3000 Piloten aus über 70 Ländern zählen. Das Unternehmen bietet Drohnenflüge und entsprechende Datenanalysen in den verschiedensten Bereichen von Landwirtschaft hin zur Gebäudeinspektion an und hat dabei ein in Europa einzigartiges Business Model. Sowohl brigkAIR als auch FairFleet sind Teil der Urban Air Mobility Initiative der europäischen Kommission, welche unter Anderem vom StMWi gefördert wird. Mit Michael Buthut und Dario Manns haben wir uns über den Traum vom Fliegen, europäische Flug-Regularien und die Vorteile des Standorts Ingolstadt unterhalten. Hier gibt es das Gespräch jetzt in voller Länge zu hören! 

Unseren Podcast könnt ihr hier auch auf Spotify und hier auf Apple Podcasts hören.

 

Podcast

Gründerland Bayern Folge 7 - Air Mobility made in Oberbayern

Gäste: 

Michael Buthut: BrigkAIR, startup incubator for urban air mobility 

Dario Manns: Co-founder FairFleet

00:00 – 01:03 Intro, Begrüßung

01:03 – 02:09 Dario, das Business Modell von FairFleet ist in Europa einzigartig. Erzähle uns doch mal ein bisschen über die Entstehungsgeschichte und darüber, was euch so besonders macht.

02:09 –03:28 Wie war der Schritt hin zur Gründung?

03:28 – 03:52 Ihr habt ja auch sehr viele Drohnenpiloten im Netzwerk. Wie findet ihr die Piloten?

03:52 – 07:16 Michael, ihr seid der erste Startup Inkubator für Urban Air Mobility in Bayern. Kannst du uns da ein bisschen mehr drüber erzählen?

07:16 – 09:26 Dario, was sind die Besonderheiten der verschiedenen Industrien, die ihr bedient?

09:26 – 10:26 Welche Projekte sind bei dir und deinen Kollegen besonders beliebt?

10:26 – 13:11 Du hast in einem Artikel von t3n mal gesagt, dass du dir eine europaweit einheitliche Regelung für Drohnen-Flüge wünschst. Was meinst du damit?

13:11 – 14:32 Ihr habt ja zusammen mit Airbus die Deep Drone Challenge organisiert. Wie wichtig sind solche Wettbewerbe für Gründerinnen und Gründer, die noch ganz am Anfang stehen?

14:32 –16:01 Michael, mit dem brigkAIR wollt ihr auch internationale Start-ups anziehen. Wo seht ihr die Chance an so einem internationalen Ansatz?

16:01 – 16:43 Ist die Szene eher ein kleinerer Kreis?

16:43 – 19:31 Was macht aus eurer Sicht Ingolstadt als Standort so besonders?

19:31 – 21:10 Ihr seid beide Teil der Urban Air Mobility Initiative der europäischen Kommission. Was erhofft ihr euch dadurch und was sind Meilensteine, die dadurch erreicht werden sollen?

21:10 – 22:46 Dario, wie ist das bei euch?

22:46 – 23:52 Dario, hast du praktische Tipps für Gründerinnen und Gründer?

23:52 – 25:53 Michael, du hast mal gesagt "wenn die Entwicklung weiterhin so rasch voranschreitet, werden Lufttaxis schneller kommen als das autonome Fahren.” Wie genau meinst du das?

25:53 – 26:55 Dario, ihr seid dran an der Entwicklung zum Thema autonomes Fliegen, oder?

26:55 – 29:33 Stichwort Digitalisierung der Luftfahrtindustrie – Welche Innovationen werden unsere Zukunft prägen?

29:33 – 31:13 Was begeistert euch persönlich an den Themen Luftfahrt und Innovation?

31:13– 31:38 Danke, Verabschiedung