1. Ziele des Programms

  • Unterstützung technologieorientierter Unternehmensneugründungen im Bereich Digitalisierung in der Startphase
  • Beitrag zur Etablierung junger, innovativer Unternehmen am Markt

2. Wer wird gefördert?

Unternehmensneugründungen

  • aus dem Bereich Digitalisierung,
  • deren Gründung maximal 2 Jahre (maßgeblich ist der jeweilige Stichtag des Bewerbungsfristendes) zurückliegt und
  • mit einem besonders zukunftsfähigen, innovativen Geschäftsmodell.

3. Was wird gefördert?

Ausgaben insbesondere für

  • Miete und Personal,
  • Markteinführung des Produkts,
  • Forschung und Entwicklung.

4. Wie wird gefördert?

  • Maximal 50% der förderfähigen Ausgaben,
  • für einen Zeitraum von einem Jahr,
  • maximal 36.000 € im Jahr.
  • Die Förderung erfolgt im Rahmen der De-minimis Verordnung.

5. Wie wird eine Förderung ausgewählt?

Für eine erfolgreiche Bewerbung ist der elektronische Bewerbungsbogen verpflichtend heranzuziehen.

  • 1. Stufe: Wettbewerbsverfahren, Bewertung der Bewerbung durch externe Expertenjury
  • 2. Stufe: Ausgewählte Bewerber stellen Förderantrag bei der zuständigen Regierung

6. Zeitplan

6. Zeitplan
Zeitraum Programmphase
bis 04. Juli 2017, 12 Uhr Einreichung der elektronischen Bewerbungen
bis Mitte September 2017 Juryentscheidung
bis Ende September 2017 Antragsstellung durch die ausgewählten Bewerber
Oktober 2017 Förderbeginn

7. Ansprechpartner

7. Ansprechpartner
Name Telefonnummer
Jutta Schreiber 089 2162-2787
Julia Seidler 089 2162-2752

Newsletter abonnieren