Veranstaltungen

Suche nach Veranstaltungen
Zeitraum

20 Januar 2017 bis 20 März 2017   In Kalender eintragen

Businessplan Wettbewerb Nordbayern 2017 – Bewerbungsphase 2 bis zum 20. März

Die Anmeldung zu den bayerischen Businessplan Wettbewerben 2017, die gezielte Starthilfe und Gewinnchancen für innovative Start-ups in ganz Bayern bieten, ist bereits angelaufen. Bis zum 20. März 2017 haben Sie die Möglichkeit, Ihren Businessplan (ca. 20 Seiten) in der Phase 2 des Münchner Businessplan Wettbewerbs 2017 einzureichen – und mit Hilfe von intensivem Juryfeedback Ihr Geschäftsmodell zu optimieren. Denn jeder Teilnehmer bekommt eine kostenlose Kurz-Expertise mit wertvollen Tipps von der Wettbewerbs-Jury. Da nach jeder Phase Sieger prämiert werden, haben alle Teilnehmer die gleichen Gewinnchancen. So können Sie Ihren Businessplan schrittweise entwickeln sowie optimieren und zum für Sie passenden Zeitpunkt einsteigen. Münchner Businessplan Wettbewerb ist zugleich der Einstieg, um sich in der Start-up-Szene in München und Südbayern zu vernetzen. Prämiert werden jeweils fünf Sieger.

So profitieren Sie:

  • Professionelles Businessplanning: Stellen Sie sich die richtigen Fragen und entwickeln Sie Ihre Finanzierungsstrategie!
  • Businessplan Feedback: Intensives Jury-Feedback auf Businessplan oder Pitchdeck für jede Einreichung > Businessplan Feedback
  • Mehrfache Gewinnchancen in verschiedenen Wettbewerbs-Phasen - mit mehrfachen Geldprämien
  • Breite Öffentlichkeitswirkung für die Sieger > Startup Sieger und > Prämierungen
  • Kapitalsuche: Bringen Sie sich auf den Radar der Investoren im
    > BayStartUP Finanzierungsnetzwerk

Weitere Informationen

Anmeldung


20 Januar 2017 bis 20 März 2017   In Kalender eintragen

Münchner Businessplan Wettbewerb 2017 – Bewerbungsphase 2 bis zum 20. März

Die Anmeldung zu den bayerischen Businessplan Wettbewerben 2017, die gezielte Starthilfe und Gewinnchancen für innovative Start-ups in ganz Bayern bieten, ist bereits angelaufen. Bis zum 20. März 2017 haben Sie die Möglichkeit, Ihren Businessplan (ca. 20 Seiten) in der Phase 2 des Münchner Businessplan Wettbewerbs 2017 einzureichen – und mit Hilfe von intensivem Juryfeedback Ihr Geschäftsmodell zu optimieren. Denn jeder Teilnehmer bekommt eine kostenlose Kurz-Expertise mit wertvollen Tipps von der Wettbewerbs-Jury. Da nach jeder Phase Sieger prämiert werden, haben alle Teilnehmer die gleichen Gewinnchancen. So können Sie Ihren Businessplan schrittweise entwickeln sowie optimieren und zum für Sie passenden Zeitpunkt einsteigen. Münchner Businessplan Wettbewerb ist zugleich der Einstieg, um sich in der Start-up-Szene in München und Südbayern zu vernetzen. Prämiert werden jeweils fünf Sieger.

So profitieren Sie:

  • Professionelles Businessplanning: Stellen Sie sich die richtigen Fragen und entwickeln Sie Ihre Finanzierungsstrategie!
  • Businessplan Feedback: Intensives Jury-Feedback auf Businessplan oder Pitchdeck für jede Einreichung > Businessplan Feedback
  • Mehrfache Gewinnchancen in verschiedenen Wettbewerbs-Phasen - mit mehrfachen Geldprämien
  • Breite Öffentlichkeitswirkung für die Sieger > Startup Sieger und > Prämierungen
  • Kapitalsuche: Bringen Sie sich auf den Radar der Investoren im
    > BayStartUP Finanzierungsnetzwerk 


Weitere Informationen

Anmeldung


01 Februar 2017 18:30 bis 15 März 2017 21:30   In Kalender eintragen

UnternehmerSchule in Straubing

Die UnternehmerSchule ist eine sechsteilige Seminarreihe für Existenzgründer, Betriebsnachfolger und (Jung-)Unternehmer, die regional initiiert wird. In Zusammenarbeit mit Kammern, Wirtschaftsförderung, Banken, Steuerberatern, Krankenkassen, Anwälten und weiteren gründungsnahen Experten erhalten Sie praxisnahes, aktuelles und regionalspezifisches Existenzgründer- und Unternehmer-Know-how.

Weitere Informationen

1. Februar – 15. März 2017, jeweils von 18.30 – 21.30 Uhr, Gründerzentrum Straubing-Sand, Europaring 4, Straubing


06 Februar 2017 bis 31 März 2017   In Kalender eintragen

Wettbewerb Mobility Innovation Competition @ Campus – Anmeldung bis zum 31. März möglich

Um aktuelle und zukünftige Fragestellungen im Kontext von Mobilität und Digitalisierung gezielt anzusprechen und die Entwicklung innovativer Lösungsansätze zu unterstützen, hat die TP VM den Wettbewerb „Mobility Innovation Competition @ Campus“ (MICC) gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi) initiiert. Der Wettbewerb zielt auf die Unterstützung von Studenten-Teams bei der Entwicklung erster Ideen, Prüfung ihrer grundsätzlichen Umsetzbarkeit sowie Auslotung möglicher Kundeninteressen. Inhaltlich liegt der Fokus des MICC-Wettbewerbs auf der Entwicklung von einfallsreichen Ideen für Geschäftsmodelle und Technologien, die im Kontext der vernetzten digitalen und automatisierten Mobilität stehen. Diese kreativen Lösungsansätze können in folgenden Kategorien eingereicht werden:

  • Crowd data sourcing Ansätze: Wissen und daraus resultierende Services, die aus vorhandenen oder zu erhebenden Nutzerdaten generiert werden können; Ansätze wie benötigte Daten generiert werden könnten (wie beispielsweise voraussichtliche Ankunftszeit bei aktueller Verkehrslage im ÖPNV, aktuelle Auslastung der U-Bahn, dynamische Routenplanung).
  • Mobilitätsangebote: Eine bessere Ausnutzung bestehender Transportmodi; eine bessere intermodale Verknüpfung bestehender Transportmodi (z.B. privates Bike-Sharing über Bluetooth-Radschloss).

  • Begleitdienste: Zusätzliche Services rund um die persönliche Mobilität, die das Teilnehmen am Verkehr attraktiver, stressfreier, entspannter etc. machen (z.B. der Kaffee steht zur richtigen Zeit am Kiosk am Bahnsteig für mich bereit, so dass ich ihn im Vorbeigehen mitnehmen kann).

Eine Jury wird die vorgelegten Ideen in einem mehrstufigen Prozess bewerten. Die ersten acht Plätze werden mit Preisgeldern in Höhe von bis zu 15.000 € belohnt. Anmeldeschluss ist der 31. März 2017.

Weitere Informationen

Anmeldeformular


10 Februar 2017 bis 02 April 2017   In Kalender eintragen

Innovationswettbewerb "Handel im Wandel"

Für neue Einkaufserlebnisse und lebendige Innenstädte innovative Geschäftsideen für Wettbewerb "Handel im Wandel" gesucht. Startschuss für eine neue Runde des Innovationswettbewerbs zur Stärkung des stationären Einzelhandels.

Zu gewinnen:

  • 5-monatiges, individuelles Coaching für fünf Teams
  • 10.000 Euro für das beste Geschäftskonzept
  • Bewerbung bis 2. April 2017 unter www.handel-im-wandel.org

Weitere Informationen


20 Februar 2017 18:00 bis 20:00   In Kalender eintragen

UnternehmerSchule Freier Beruf in Nürnberg

Ob Ingenieur, Heilpraktiker, Berater, IT-Experte oder Journalist – die Liste der freiberuflichen Tätigkeitsfelder ist lang. Ob ein Existenzgründer letztendlich zu den Freien Berufen gehört, ist ganz entscheidend für seine unternehmerische Planung. Besonders Themen wie: Gehöre ich zu den Freien Berufen? Wie gründe ich richtig? Werde ich gefördert? müssen im Vorfeld beantwortet werden. Denn mit dem Start als Freiberufler kommt Einiges auf Sie zu: Fragen nach der geeigneten Finanzierung, Marktchancen sowie nach allen nötigen Existengründungsformalitäten. Gerade für die Freien Berufe gibt es nämlich einige Besonderheiten, die im Vorfeld einer Gründung zu beachten gilt. Im Rahmen dieses speziell auf Ihre Bedürfnisse und Fragestellungen abgestimmten Seminars erfahren Sie, ob es sich bei der geplanten Tätigkeit um einen Freien Beruf oder ein Gewerbe handelt und Sie erhalten Informationen zu den Themen Steuerrecht und Rechtsformen – genau auf Ihre Situation abgestimmt.

Teil 1
Existenzgründung in Freien Berufen – Welche Schritte kommen auf mich zu?
Teil 2
Finanzierung und öffentliche Fördermittel für Existenzgründer in Freien Berufen
Teil 3
Der Businessplan für Freiberufler – Schwerpunkt Marketing
Teil 4
Rechtliche Aspekte der Existenzgründung – Kompakte Informationen zu den rechtlichen Grundlagen einer Unternehmensgründung
Teil 5
Steuerliche Grundlagen für Freiberufler – Basiswissen für die Selbstständigkeit

Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Weitere Informationen

20. Februar 2017, 18.00 – 20.00 Uhr, Bildungszentrum Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg


21 Februar 2017 bis 23 Februar 2017   In Kalender eintragen

MUST – The Munich Summit

MUST – The Munich Summit findet 2017 vom 21. bis 23. Februar in München statt. Erfolgreiche Start-ups haben im Rahmen der Veranstaltung die einzigartige Möglichkeit, mit führenden Persönlichkeiten aus der Industrie und Investoren einfach und zielgerichtet in Kontakt zu kommen. Die Entrepreneurship Center der Münchner Hochschulen initiieren dieses jährliche Event.

Alle Informationen rund um die MUST 2017 finden Sie hier.

21. bis 23. Februar 2017, München


21 Februar 2017 08:00 bis 22 Dezember 2016 18:00   In Kalender eintragen

1. Fachkonferenz: Start-up Kooperation

Etablierte Unternehmen investieren in Start-ups, um innovativer, moderner und agiler zu sein. Doch ist das der richtige Weg? Wann lohnt sich eine Kooperation wirklich? Welche Herausforderungen entstehen auf organisatorischer, operativer und kultureller Ebene? Warum scheitern so viele Integrationen von Start-ups? Diese Fragen und mehr beantworten Ihnen Experten im Rahmen der 1. Fachkonferenz: Start-up Kooperation am 21. und 22. Februar 2017 in München.

Themen:

  • Erfahrungen von etablierten Unternehmen und Start-ups
  • Empfehlungen von Start-up-Netzwerken und Investoren
  • Silicon Valley kopieren oder eigene Wege gehen?
  • Hype vs. sinnvolle Kooperationen
  • Erste Schritte auf dem Weg zu Start-up Kooperationen
  • Die tägliche Realität

Mit dabei sind u. a. Vertreter von BayStartUp, BMW, BOSCH Start-up, Deutsche Bahn, Festo, Excubate, High-Tech Gründerfonds, Kreait, Kromberg & Schubert, MAN, Media Saturn, Osborne Clarke, The RocketLounge, Trumpf und viele mehr.

Programm

Weitere Informationen

21. – 22. Februar 2017, Angelo by Vienna House Munich Westpark, Albert-Roßhaupter-Straße 4, München


21 Februar 2017 08:30 bis 17:00   In Kalender eintragen

Rechtsleitfaden für Gründer/innen

Der Existenzgründer/in sieht sich von Anfang an einer Vielzahl von verschiedensten Gesetzen, Verordnungen, Vorschriften und Gerichtsurteilen ausgesetzt, die teilweise völlig neu sind und bei falscher Handhabung zugleich existenzbedrohend sein können. Das Seminar verschafft einen Einblick in alle für Jungunternehmer/in wichtigen Rechtsbereichen, ohne dass spezielle Vorkenntnisse notwendig sind. Dabei wird jeweils weitestmöglich auf die konkreten Gründungsvorhaben und Fragen der einzelnen Teilnehmer eingegangen.

Weitere Informationen

21. Februar 2017, 8.30 – 16.30 Uhr, IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Straße 15, Nürnberg


10 März 2017 bis 19 März 2017   In Kalender eintragen

THE Bavarian SXSW Start-up Wettbewerb

Gesucht werden fünf Start-ups mit einem Firmensitz in Bayern, die vom 10. bis 19. März 2017 mit nach Austin, Texas auf die SXSW South by Southwest (SXSW)  fliegen. Als größtes Festival der Digital- und Kreativbranche vereint SXSW mittlerweile seit 1987 die Bereiche Music, Film & Interactive in eine Festival-Stimmung mit diversen Konferenzen und Fachausstellungen. Bereits seit 23 Jahren ist SXSW Interactive ein fester Bestandteil des Festivals und ist zu einem der größten und wichtigsten jährlichen Treffen für Digital Creatives geworden aus den Bereichen Marketing, Consulting, Web-Entwicklung, Social-Media, E-Commerce, Bildung, Multimedia und Interface-Design.

Das Austin Convention Center mit seiner Fülle an spannenden Talks und Panels ist Dreh- und Angelpunkt der Fachkonferenz. Im direkt angrenzende Hilton Austin Downtown Hotel ist das offizielle SXSW Startup Village, in der die Jungunternehmer in den angesagten Start-up-Wohnhäusern wohnen. Sie sind auch an Panels und Pitch-Wettbewerben im German Haus beteiligt und bekommen Zugang zu den ausgewählten Start-up & Networking-Events, Matchmakings und außerdem jede Menge neue internationale Kontakte.

Fünf Gewinner werden gekürt und erhalten folgende Unterstützung für die Reise zur SXSW Interactive:
- Erstattung der Anmeldegebühr für den Start-up Accelerator (200 Dollar)
- 2 SXSW Interactive Konferenztickets pro Start-up
- Schlafplatz für 2 Pers. pro Start-up in einem der Wohnhäuser, die das WERK1 bucht und betreut
- Hin- & Rückflug für 1 Pers. pro Start-up

Eine Jury wählt 15 Start-ups aus, die zum Pitch zugelassen werden. Die Auswahl der Gewinner erfolgt noch am gleichen Tag im WERK1, damit die Frist für die Anmeldung zum Accelerator gewahrt werden kann.

Weitere Infos

Bewerbungsstart: Mo., 12. September 2016
Bewerben mit Pitch Deck (ENG) über Bavaria@SXSW
Bewerbungsschluss: Fr., 7. Oktober 2016
Wann: Do, den 13 Oktober 2016 (16 – 18 Uhr), @WERK1 - Grafinger Str. 6, München


23 März 2017 09:15 bis 15:30   In Kalender eintragen

Marketing-Kanäle aufbauen: Mit der richtigen Content-Strategie gelingt´s!

Durch das zunehmende Überangebot an Informationen sinkt die Aufmerksamkeitsspanne immer stärker. In dieser Ökonomie müssen heute auch Start-ups bestehen. Um die permanente Reizüberflutung der Kunden zu umgehen, müssen heute andere Wege als noch vor fünf Jahren beschritten werden. Die starke Orientierung auf Vertriebsaktivitäten, wie sie in den 1990er Jahren vorherrschend war, ist heute durch das Informationsangebot oftmals obsolet. Der Einsatz von Werbung und klassischer Push-Vermarktungstechniken verliert zunehmend an Wirkung.
Die Digitalisierung hat Nutzergewohnheiten geändert, sodass das Marketing von Start-ups sich daran anpassen muss. Es ist nicht mehr ausreichend, einfach „nur“ kreative Werbung in einem Kanal zu platzieren. Heute steht der Aufbau einer übergreifenden, digitalen Infrastruktur im Mittelpunkt. Dabei ist „Content-Marketing“ ein zentraler Bestandteil für das Gelingen.
Content-Marketing ist zentraler Bestandteil der Unternehmenskommunikation und steht im Zentrum einer ganzheitlichen Marketing-Strategie. So wird die Zielgruppe mit beratenden, informierenden oder unterhaltenden Inhalten in verschiedenen Formaten und Kanälen angesprochen.

Weitere Informationen

23. März 2017, 9.15 – 15.30 Uhr, IGZ Würzburg, Friedrich-Bergius-Ring 15, Würzburg


26 März 2017 10:00 bis 16:00   In Kalender eintragen

Karrieremesse Stuzubi in München

Zukunftsweisende Masterstudiengänge, attraktive Angebote für den Berufseinstieg sowie Traineestellen, Praktika und Studentenjobs – das alles finden die Besucher auf der neuen Stuzubi-Messe in München am Sonntag, den 26. März 2017. Zielgruppen sind Studenten, Absolventen und Berufseinsteiger. Die Messe, auf der sich zahlreiche regionale und bundesweite Unternehmen aus den unterschiedlichen Fachbereichen und Branchen wie MLP, IKEA, die BG-Phoenics GmbH etc. präsentieren, bietet den Besuchern die einzigartige Gelegenheit ganz ohne Umwege oder Termindruck direkt in Kontakt mit den verantwortlichen Vertretern der Firmen zu treten. Auch nationale sowie internationale Hochschulen und Universitäten wie die EU Business School Barcelona oder die Fachhochschule Kufstein sind auf Stuzubi in München vertreten. Die komplette Ausstellerliste wird ca. sechs Wochen vor dem Messetermin auf der Website veröffentlicht: 

Ausstellerliste

Experten informieren in einer ganztägigen Vortragsreihe über Wissenswertes rund um Masterstudium, Berufseinstieg, Existenzgründung und Auslandsaufenthalt. Einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten nach dem Bachelorstudium, mit ihren Vor- und Nachteilen, liefern Vortragende in 20-minütigen Präsentationen. Außerdem stellen Unternehmen Wege für den gelungenen Berufseinstieg vor.

Im Fokus der Stuzubi-Messe stehen die Gründerszene mit einer „Start-Up Corner“, die „Bewerbungs-Corner“ inklusive CV-Check und Bewerbungsfoto-Ecke sowie die interaktive „Speaker’s Corner“ mit Top-Referenten. Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen

26. März 2017, 10.00 – 16.00 Uhr, MTC world of fashion GmbH, Ingolstädterstr.45+47 / Taunusstraße 45, Haus 3 / Raum 257, München


Treffer 1 bis 7 von 9

Newsletter abonnieren