Lena Johanna Schmitt im Gespräch mit Daniel Schulze

Podcast: Im Allgäu erfahren wir, wie Digitalisierung und Hotellerie zusammenkommen

Gründerland Bayern im Gespräch mit Daniel Schulze, Geschäftsführer der Software Plattform Gastfreund.

In Folge acht unseres Gründerland Bayern Podcasts haben wir uns mit Daniel Schulze, CEO von Gastfreund, über die Vorteile der Region und ein besonderes Business Model unterhalten. Gastfreund entwickelt Software für die Hotellerie und Gesundheitsbranche und versteht sich dabei als eine Art digitale Rezeption. Hotelgäste können über die Plattform nützliche Informationen, von Speiseplänen über Wanderrouten erhalten, die auch visuell ansprechend aufbereitet sind. Daniel Schulze ist durch Zufall zu Gastfreund gekommen – nach seinem vorherigen Job in der Berliner Start-up Szene kehrte er zurück in seine Heimat, um das Gründerteam zu unterstützen. Inzwischen ist er seit über fünf Jahren im Unternehmen und hat mittlerweile die Geschäftsführung übernommen. An dem Allgäuer Standort schätzt er besonders die räumliche Nähe zu vielen Hotelkunden und die Möglichkeiten zur Mitarbeitergewinnung, beispielsweise durch die Hochschule Kempten, die einen Tourismus-Schwerpunkt anbietet. Mit Daniel haben wir über die Chancen der Digitalisierung im Hotelbereich sowie über eine gesunde Unternehmenskultur gesprochen. Hier könnt ihr das ganze Gespräch in voller Länge hören!

Unseren Podcast könnt ihr hier auch auf Spotify und hier auf Apple Podcasts hören.

Podcast

Gründerland Bayern Podcast Folge 8 – Hotel-Software aus Kempten

Gast:

Daniel Schulze, CEO Gastfreund

00:00 – 00:34 Intro, Begrüßung

00:34 – 01:36 Daniel, euer Produkt ist eine Art "digitaler Freund", oder? Was macht ihr genau?

01:36 – 03:35 Ihr digitalisiert beispielsweise Hotelmappen, richtig?

03:35 – 04:50 Wie war bei euch die Initialzündung, wirklich zu gründen?

04:50 – 06:06 Was hat dich denn zu Gastfreund gebracht?

06:06 – 09:02 Das Allgäu ist ja auch eine Tourismus-Destination. Welche Vorteile hat der Standort für Start-ups wie eures?

09:02 – 11:17 Die Tourismusbranche ist ja eher eine klassische Branche. Wie habt ihr Kunden gefunden?

11:17 – 13:02 Wie stark müsst ihr eure Kunden im Bereich Digitalisierung beraten?

13:02 – 20:28 Es gab ja schon Bestrebungen, die Hotelbranche zu digitalisieren. Ihr macht das sehr erfolgreich – was macht ihr anders?

20:28 – 23:27 Ihr habe eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit. Wie habt ihr eine so gute Unternehmenskultur geschaffen?

23:27 – 25:43 Wie seid ihr an Investorinnen und Investoren gekommen?

25:43 – 31:32 Ihr seid in über 10 Ländern aktiv. Wie sah eure Digitalisierungsstrategie aus?

31:32 – 35:31 Ihr habt vor kurzem ein neues Marktsegment entdeckt: Reha-Kliniken. Wie seid ihr dazu gekommen?

35:31 – 41:45 Was ist wichtig, damit die Tourismusbranche grundsätzlich zukunftsfähig bleiben kann?

41:45 – 42:35 Als Abschluss wollen wir wissen: was ist denn dein liebster Urlaubsort?

42:35 – 42:58 Danke, Verabschiedung