Schließen

Gründen außerhalb der Metropolen – der Gründerland Bayern Bus zu Besuch in Coburg!

Das oberfränkische Coburg überzeugt durch einen starken Gründergeist!

Im Anschluss an Unterfranken bringt uns der fünfte Halt der Gründerland Bayern Bustour ins malerische Coburg. Die Stadt an der Itz ist für viele Gründer der ideale Standort, um ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Hier kommen Innovation, Netzwerk und Regionalität zusammen und schaffen einen einzigartigen Gründergeist. Wir haben von der Hochschule Coburg mehr über Innovation und Entrepreneurship erfahren und mit “SensAction” und “DevLabs Dabrowski” zwei junge Gründer kennengelernt, die aus erster Hand von den Unterstützungsangeboten der Region profitieren konnten. Wie Gründen außerhalb der Metropolen funktioniert, seht ihr im Video – Film ab!

Der erste Halt unserer Oberfranken-Tour bringt uns an die Hochschule Coburg. Hier haben wir mit Entrepreneurship-Professorin Prof. Dr. Stefanie Wrobel über den Unternehmergeist junger Gründer gesprochen. Die Bildungseinrichtung versteht sich dabei als “Keimzelle für gute Ideen” – sie ist die erste Anlaufstelle für Studierende, die den Schritt zum eigenen Unternehmen wagen möchten. Dabei schafft die Hochschule eine professionelle Umgebung, in der die jungen Talente ihre Ideen ausarbeiten und individuelle Beratungsmöglichkeiten wahrnehmen können. So werden in Coburg die Voraussetzungen für erfolgreiche Gründungen geschaffen.

Im Anschluss haben wir ein Unternehmen getroffen, das selbst als Ausgründung der Hochschule Coburg entstanden ist und mittlerweile seit mehr als zehn Jahren erfolgreich auf dem Markt agiert. SensAction entwickelt Sensoren und Messgeräte, die im Bereich der Flüssigkeitsüberwachung eingesetzt werden. Bereits 2009 hatte das Start-up mit seinen Technologien überzeugen können und den Businessplan Wettbewerb Nordbayern gewonnen. Von Mitgründer Stefan Rothballer haben wir erfahren, wieso Förderprogramme wie BayTOU (Bayerisches Programm zur Förderung technologiebasierter Unternehmensgründungen) besonders für junge Unternehmen so wichtig sind und welche Erfahrungen SensAction damit machen konnte.

Zum Abschluss unserer Coburg-Tour besuchen wir das Gründerzentrum Coburg. Hier sprechen wir mit Patrick Dabrowski, der sich vor kurzem mit “DevLabs Dabrowski” im Internet-of-Things-Bereich selbstständig gemacht hat. Sein junges Unternehmen entwickelt digitalisierte Produktionsanlagen für Unternehmen. Für die eigene Gründung, erzählt Patrick Dabrowski, hat er sogar einen echten Traumjob gekündigt. Ausschlaggebend waren für ihn dabei die Verbundenheit mit der Region und die Unterstützungsangebote für junge Unternehmen.

In Coburg haben wir erfahren, was Gründen in Oberfranken so attraktiv macht – ein einzigartiges Netzwerk, echte Innovation und eine starke Region! Jetzt freuen wir uns schon, was der nächste Halt alles mit sich bringt – bleibt gespannt!

Mit freundlicher Unterstützung und Material von

- iTVCoburg

- FrankenTourismus

- Tourismusverband Franken e.V.