Gründerland Logo StMWi Wappen
Gründerland Header
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

2022 neigt sich dem Ende zu. Wir nehmen diese Zeit zum Anlass, unseren Partnern und Gründerinnen und Gründern für eine ereignisreiche Zeit und die erfolgreiche Zusammenarbeit zu danken – und zwar mit dem Gründerland Bayern Jahrbuch 2022! Mit dem Buch, das dieses Jahr unter dem Motto “Gemeinsam gründen in Bayern” steht, zeichnen wir ein Bild der vielfältigen Gründungslandschaft in Bayern und bieten euch eine kurzweilige Weihnachtslektüre zum Schmökern und Stöbern. Was sonst noch im Gründerland passiert, lest ihr in den nächsten Zeilen dieses Newsletters.

 

Wir wünschen euch besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen, folgt uns auch auf Facebook, LinkedIn und auf Instagram.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Das Gründerland Bayern Jahrbuch ist da!

 

Auf Leserinnen und Leser warten interessante Geschichten von 18 Gründungen aus allen Regierungsbezirken Bayerns. Nachhaltige Geschäftsmodelle, Führungskultur oder die Motivation für das Gründen – das Jahrbuch 2022 zeigt anhand aktueller Themen und Herausforderungen, wie Unternehmertum in Bayern gelebt wird. Einleitende Worte für das Jahrbuch kommen von Roland Weigert, dem Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Der Titel “Gemeinsam gründen in Bayern” steht für das breite Netzwerk des bayerischen Gründungsökosystems, dessen Nutzen in vielen Interviews deutlich wird. Ob Angebote der Digitalen Gründerzentren, der Industrie- und Handwerkskammern, der Entrepreneurship Center von Hochschulen und Universitäten oder anderen Institutionen – von den zahlreichen Möglichkeiten der Unterstützung konnten viele der porträtierten Unternehmen profitieren. Hier geht’s zum Jahrbuch 2022. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

 

 

Neue Gründungsgeschichte mit Delicious Data

 

Lebensmittel retten mit Künstlicher Intelligenz – was sich wie Zukunftsmusik anhört, macht das Start-up Delicious Data zur Realität und zeigt damit, dass sich Impact und Gewinn nicht ausschließen. Das Unternehmen ist Vorreiter im Bereich der intelligenten Planungsoptimierung für Unternehmen im Lebensmittelsektor. Mithilfe der KI von Delicious Data können Kundinnen und Kunden Lebensmittelverschwendung reduzieren. Bis Juli 2022 konnten so bereits rund 820.000 Essen gerettet werden. Im Interview spricht Valentin Belser mit uns über Herausforderungen als Gründer und wichtige Learnings seiner bisherigen unternehmerischen Reise. Das Interview findet ihr hier.

 

 

Das brigkAIR in Manching hat seine Pforten geöffnet

 

Tolle Nachrichten aus Manching: Das brigkAIR, das Digitale Gründerzentrum mit Spezialisierung auf dreidimensionale Mobilität, hat seine Eröffnung gefeiert. Auf 500 Quadratmetern können hier Gründerinnen und Gründer sowie junge Projektteams an Mobilitätskonzepten und -lösungen der Zukunft arbeiten. Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert sprach bei der offiziellen Eröffnung über die Vorteile des Standorts: “Die Gründer und klugen Köpfe profitieren dabei unmittelbar von einem bestehenden, erfolgreichen Ökosystem mit Global Playern wie Audi und Airbus, der Wehrtechnischen Dienststelle der Bundeswehr, renommierten KMU, der Spitzenforschung an der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Nähe zu Europas größtem Entwicklungszentrum für die militärische Luftfahrt. Auf Basis dieser Synergien wollen wir den Standort und damit auch Bayern als Innovationsschmiede für das autonome Fliegen und Fahren etablieren.” Um dies zu unterstützen, fördert das Bayerische Wirtschaftsministerium das brigkAIR mit 4,9 Millionen Euro. Mehr zum Digitalen Gründerzentrum und zu den Feierlichkeiten erfahrt ihr hier in unserer News.

 

 

Drei praktische Erfindungen aus dem Handwerk

 

Elektrosmog mittels Fenster fernhalten oder Feuchtigkeitsschäden an Metalldächern vermeiden – auf der internationalen Handwerksmesse wurden auch in diesem Jahr wieder die besten Konzepte mit den bayerischen Staatspreisen und den Bundespreisen prämiert. Die Betriebe können sich sehen lassen und glänzen mit ihren spannenden Geschäftsideen. Die Deutsche Handwerks Zeitung hat mit drei der ausgezeichneten Gründer gesprochen. Sie erzählen von ihren Erfolgen und von Hindernissen in der Unternehmenswelt. Hier geht’s zum Artikel.

 

 

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Münchner Start-up OroraTech

 

Wir gratulieren dem New-Space-Start-up OroraTech aus München zu einer gelungenen Erweiterung ihrer Series-A-Finanzierungsrunde, in der das Unternehmen 15 Millionen Euro einsammeln konnte. OroraTech wurde 2018 aus der Technischen Universität München ausgegründet und beschäftigt inzwischen weltweit 80 Mitarbeiter. Das Start-up entwickelt ein globales, satellitenbasiertes Frühwarnsystem für Waldbrände und hat als erstes Unternehmen einen Nanosatelliten mit intelligenter Wärmebildkamera im Weltraum installiert. „Die neue Finanzierung ermöglicht es uns, die zweite Kamera in den Orbit zu bringen und unsere Expansionsstrategie in verschiedene globale Märkte zu beschleunigen“, sagt Thomas Grübler, CEO von OroraTech. Mehr Infos zum Unternehmen und den Investorinnen und Investoren der Finanzierungsrunde, lest ihr in unserer Newsmeldung.

 

 
Events & Wettbewerbe
 

Förderprogramm Start?Zuschuss geht in die nächste Runde!

 

Die 15. Wettbewerbsrunde von Start?Zuschuss! ist Mitte November gestartet und endet am Sonntag, 8. Januar 2023 um 12:00 Uhr. Ziel des Programms: die Unterstützung technologieorientierter Unternehmensgründungen im Bereich der Digitalisierung. Damit soll ein Beitrag zur Etablierung junger, innovativer Unternehmen am Markt geleistet werden. Auf die Gewinner Start-ups warten bis zu 36.000 Euro Unterstützung für einen Zeitraum von einem Jahr. Weitere Informationen zum Programm und den Link zur Online-Bewerbung findet ihr hier.

 

 

Werdet Teil des Gründungsnetzwerks "Sieben.Dreißig der Gründermorgen"

 

Kontakte zu anderen Gründerinnen und Gründern knüpfen, von den Erfahrungen anderer profitieren und Nützliches für die eigene Betriebspraxis erfahren: Das ist die Idee des Netzwerks "Sieben.Dreißig der Gründermorgen" der IHK Würzburg. Die Veranstaltung findet online jeden ersten Mittwoch im Monat von 7:30 Uhr bis 8:00 Uhr statt. Mehr Informationen zum Programm und Anmeldung gibt’s hier.

 

 

Jetzt für den EU-Förderaufruf Creative Europe MEDIA bewerben! 

 

Euer Start-up entwickelt innovative technologische Lösungen für die audiovisuelle Branche? Dann kommt ihr vielleicht für eine Förderung von Creative Europe MEDIA in Frage. Der Aufruf richtet sich neben Start-ups auch an etablierte Firmen sowie an Projekte in der Entwicklungsphase und bereits existierende Projekte (z. B. für die Erschließung weiterer europäischer Märkte). Die drei bayerischen Projekte Crew United Europe, European Creators‘ Lab 2022 und First Films First – Southeast Europe Young Directors Academy werden bereits gefördert. Bis zum 24. Januar 2023 um 17:00 Uhr könnt ihr eure Bewerbung einreichen. Weitere Informationen findet ihr hier.

 

 

Beratungstage für Gründung und Wachstum im Januar

 

Ob allgemeine Steuerfragen, Wettbewerbsrecht und Rechtsform oder Tipps zur Vorbereitung auf das bevorstehende Bankgespräch – bei den Beratungstagen für Gründung und Wachstum der IHK für Oberfranken Bayreuth findet ihr alle Informationen, die ihr für eure Gründung benötigt. Die Schwerpunktthemen diesmal: Unternehmensnachfolge und -sicherung. Die Beratungstage finden Mitte Januar in Bamberg, Wunsiedel und Forchheim statt. Hier findet ihr alle Termine und mehr Details zum umfangreichen Programm.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Lernt 18 Unternehmen aus dem bayerischen Gründungsökosystem im Gründerland Bayern Jahrbuch 2002 kennen und findet heraus, was “Gemeinsam gründen in Bayern” bedeutet. 

 

 

 

 

 

 
Gründerland Dreieck
Was sonst noch passiert
 
Neuigkeiten
 
 
Veranstaltungen
 
 
Fragen oder Anregungen zum Newsletter?
Wir freuen uns über Interesse und Rückmeldung an info@gruenderland.bayern
 
 

Herausgeber:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Prinzregentenstraße 28

80538 München

www.stmwi.bayern.de

 
 
© Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden.
Newsletter abbestellen
Folgen Sie uns
  Facebook FacebookLinkedIn LinkedInInstagram Instagram  
 
 
  Impressum Kontakt Datenschutz