Gründerland Logo StMWi Wappen
Gründerland Header
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

die ersten bunten Blätter schmücken die Bäume am Straßenrand und das Herbstwetter lädt zum Schmökern auf der heimischen Couch ein. Da kommt unser Gründerland Bayern Newsletter gerade richtig. Wir berichten von der Bustour und unseren Besuchen in der Oberpfalz und Niederbayern. Mit unserer zweiten Podcast-Folge – diesmal aus Deggendorf – gibt es wieder geballtes Gründer Know-how auf die Ohren. Viel Spaß beim Hören und Lesen!

 

Um immer auf dem Laufenden rund um das Gründerland Bayern zu bleiben, folgt uns auf Facebook und LinkedIn.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Gründerland Bayern Bustour: Stopp in Regensburg und Niederbayern

 

Weiter ging die Fahrt mit unserem Gründerland Bayern Bus, geradewegs in die Oberpfalz nach Regensburg. Hier haben wir mit “vuframe” und “MicroStream” engagierte Gründer aus dem Digitalbereich kennengelernt, die uns Einblicke in ihre innovativen Geschäftsmodelle gegeben haben. Die Digitale Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) und das Gründerzentrum TechBase haben uns verraten, welche Unterstützungsangebote sie für junge Unternehmer bereitstellen. Den ganzen Stopp seht ihr hier im Video.

 

Danach ging es weiter ins schöne Niederbayern. Dort lernten wir ganz unterschiedliche Gründertypen kennen. Mit dem App-Entwickler „wuidi“, der Barbier Meisterin von „Platzhirsch“, „Baier-Stoi - Stallbau Baier“ und „Hochleitner Elektrotechnik“ haben wir die Vielfalt der niederbayerischen Gründerszene kennengelernt. Zum Video aus Niederbayern gelangt hier hier.

 

 

Podcast-Folge: Finanzierung durch regionale Netzwerke

 

Unseren Besuch in Niederbayern, genauer gesagt in Deggendorf, haben wir dann auch direkt zum Anlass für unsere zweite Podcast-Folge genommen. Hier haben wir uns mit dem Investor und ehemaligen Gründer Heinz Iglhaut und Robert Hilmer, dem Mitgründer von Easy2Parts, unterhalten. Sie haben uns Einblicke in das Ökosystem der Region sowie Finanzierungsmöglichkeiten junger Start-ups gegeben und die Bedeutung von regionalen Netzwerken hervorgehoben. Neugierig geworden? Dann hört doch mal rein! Hier kommt ihr zur ganzen Folge.

 

 

Eröffnung des INN.KUBATOR in Passau

 

Am 1. Oktober wurden die neuen Räume des Passauer Gründerzentrums INN.KUBATOR feierlich eingeweiht. Zur Eröffnung war Bayerns Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger vor Ort, der den Neubau an der Innstraße mit dem Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper eröffnete. Als Gründerzentrum unterstützt, berät und vernetzt der INN.KUBATOR Start-ups im Bereich Digitalisierung und Innovation. Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf unserer Website.

 

 

Start?Zuschuss!  - die Gewinner der 9. Wettbewerbsphase stehen fest

 

Die Gewinner der neunten Wettbewerbsphase von Start?Zuschuss! wurden bekannt gegeben: Aus den mehr als 100 Bewerbern wählte die Expertenjury 27 Start-ups aus – mehr als jemals zuvor.

 

Die folgenden Start-ups können sich ab diesem Monat über eine 12-monatige Förderung freuen:

 

JufAm youngfamily und Level3 (beide Würzburg), movaco (Coburg), HOREICH (Nürnberg), Traversals Analytics and Intelligence (Uttenreuth), EDITIVE (Erlangen), Futuro Farming (Regensburg), FarmAct (Augsburg), MilkScout und IFOX Systems (beide Landshut), Easy2Parts (Deggendorf), aclipp und ppl: fwd (beide Ingolstadt), QYOBO (Ottobrunn), Byprotex (Frauenneuharting), buildeazy (Dachau), Wahtari (Haar), Streavent (Beuerbach) sowie die Münchener Start-ups Virtonomy, Convaise, deepc, Fusionbase, Wunderloop, faktual, AlterMobili, Quintessence Optimization und  4.screen.

 

Mit dem Förderprogramm Start?Zuschuss! unterstützt das bayerische Wirtschaftsministerium technologieorientierte Start-ups in der Anfangsphase. Die Gewinner erhalten eine Förderung von bis zu 36.000 Euro für ihre jeweiligen Anlaufkosten. Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

 

 

Für Start-ups: Bis 25.10. für Start-up Demo Night bewerben

 

Am 10. November veranstaltet BayStartUP eine Start-up Demo Night für Start-ups aus ganz Bayern. In der Nürnberger Frankenhalle haben innovative Gründer unter corona-angepassten Messebedingungen die Chance, ihre Neuheiten einem breiten Publikum live zu präsentieren. Wenn dein Start-up ein neues Produkt oder einen Prototyp vorweisen kann, dann bewerbe dich bis 25.10. mit deinem Unternehmen für einen der kostenfreien Ausstellerstände. Das Event ist offen für alle Branchen – von Mobilität über High-Tech bis Food, Sport oder Life Science. Aktuelle Infos und Bewerbungsbedingungen: www.startup-demo-night.de

 

 

Start-up online: IHK-Angebote für junge Unternehmen

 

Für Gründer und junge Unternehmer haben die IHKs aufgrund der Corona-Pandemie ihr Angebot an digitalen Beratungsangeboten und Webinaren weiter ausgebaut. Vom virtuellen Gründerworkshop bis hin zur individuellen Beratung per Videokonferenz gibt es vielfältige Formate. Eine Übersicht findet ihr beispielsweise auf der Website der IHK Schwaben.

 

 

Finanzierungsrunde für ING3D

 

In Fürth freute sich das dort ansässige 3D-Druck Start-up ING3D über eine finanzielle Beteiligung durch va-Q-tec. Damit investierte der Sieger aus dem Businessplan Wettbewerb Nordbayern 2000 in den diesjährigen Gewinner. Hier erfahrt ihr mehr über die Zukunftspläne der beiden Unternehmen.

 

 
Events & Wettbewerbe
 

Virtual Edition Leading Entrepreneurs

 

Am 22. Oktober lädt das LMU Entrepreneurship Center zur virtuellen Ausgabe der Leading Entrepreneurs ein. Ausgewählte Münchner Start-ups werden ihre Gründungsideen und Geschäftsmodelle vorstellen. Darüber hinaus erwarten euch inspirierende Redner aus der Start-up Szene und zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken. Hier erfahrt ihr mehr über das Event.

 

 

9. Bayerischer Innovationskongress

 

Bei der neunten Auflage des Bayerischen Innovationskongress stehen technologische Innovationen durch Blockchain im Mittelpunkt. Ziel ist es zu beleuchten, inwiefern die Technologie bereits in der Realität angekommen ist und wie sie die Digitalisierung unterstützen kann. Der Kongress findet am 27. Oktober statt und wird von der TechBase in Regensburg organisiert. Mehr zum Event lest ihr hier.

 

 

ZZERO.DIGITAL - Digitale Gründer- und Unternehmermesse

 

Bei der virtuellen Gründer- und Unternehmermesse erwarten euch am 16. und 17. November zwei vollgepackte Tage rund um das Thema Existenzgründung. Von der Wahl der Rechtsform über den Finanzplan bis zur Marketing- und Vertriebsstrategie gibt es vielfältigen Input von bundesweiten Gründungsexperten. Praxisbezug und Dialog stehen dabei im Vordergrund. Mehr zu der virtuellen Messe gibt es hier.

 

 

Augsburg gründet! & Idea Slam

 

Wie geht Gründen in Augsburg? Um diese Frage zu beantworten, veranstalten das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S), das Augsburg Center for Entrepreneurship (ACE) und aitiRaum e.V. am 19. November das virtuelle Networking-Event “Augsburg gründet!” In diesem Rahmen findet auch der Idea Slam statt, bei dem Start-ups ihre Ideen präsentieren können. Interessierte Gründer können sich über das Online-Formular bis zum 18. Oktober bewerben. Hier lest ihr mehr zum Event.

 

 
Gründerland Dreieck
Was sonst noch passiert
 
Neuigkeiten
 
 
Veranstaltungen
 
 
Fragen oder Anregungen zum Newsletter?
Wir freuen uns über Interesse und Rückmeldung an info@gruenderland.bayern
 
 

Herausgeber:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Prinzregentenstraße 28

80538 München

www.stmwi.bayern.de

 
 
© Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden.
Newsletter abbestellen
Folgen Sie uns
  YouTubeLinkedInFacebook  
 
 
  Impressum Kontakt Datenschutz