Gründerland Logo StMWi Wappen
Gründerland Header
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

die Tage werden langsam kürzer, doch es herrscht auch im November Aufbruchstimmung im Gründerland. Laut dem kürzlich erschienenen Deutschen Startup Monitor 2021 sind Geschäftsklima und Zufriedenheit unter Start-ups im Freistaat trotz Corona äußerst positiv. Kein Wunder bei der Vielfalt an Angeboten, die Bayern für seine Gründerinnen und Gründer bereithält! Die nächste Saison der Bayerischen Businessplan Wettbewerbe steht in den Startlöchern. In Rödental wurde ein neues Gründerzentrum eröffnet und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat ein neues Förderprogramm ins Leben gerufen, das die Internationalisierung bayerischer Start-ups unterstützen soll. Weitere News sowie kommende Wettbewerbe und Events haben wir für euch in diesem Newsletter zusammengetragen.

 

Um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen, folgt uns auch auf Facebook, LinkedIn und auf Instagram.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Bayerisches Wirtschaftsministerium startet neues Förderprogramm

 

Mit Start-up International startete Anfang November ein neues Förderprogramm des Bayerischen Wirtschaftsministeriums zur Unterstützung von bayerischen Start-ups bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland. Das Programm bezuschusst die Ausgaben von Gründerinnen und Gründer für Coachingleistungen, Marketing- und Werbemaßnahmen, Übersetzungsleistungen sowie die Teilnahme an Messen im Zielland. Bis zu 23.000 Euro können Start-ups für jeweils maximal zwei Zielmärkte erhalten. Mehr Infos zum Programm findet ihr hier.

 

 

Eröffnung der Digitalen Manufaktur in Rödental

 

Mit der Digitalen Manufaktur in Rödental wurde der zweite Standort des Digitalen Gründerzentrums Zukunft.Coburg.Digital im Raum Coburg eröffnet. Start-ups, die bereits gewachsen sind, finden in der Digitalen Manufaktur Büro- und Workshopräume sowie Produktionsboxen. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger eröffnete die Digitale Manufaktur in Rödental gemeinsam mit Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder und im Beisein hochrangiger Vertreter der Coburger Politik und Wirtschaft. Mehr Infos gibt es hier.

 

 

Deutscher Startup Monitor 2021: Bayern weiterhin Hotspot für Gründer

 

Für Gründerinnen und Gründer in Bayern neigt sich ein spannendes Jahr dem Ende zu. Schon jetzt lässt sich sagen: Die Stimmung bleibt gut! Das bestätigt der kürzlich erschienene Deutsche Startup Monitor 2021 (DSM) vom Bundesverband Deutsche Startups e.V., der einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in der deutschen Start-up Landschaft gibt. Laut dem DSM sind zwei Drittel der Gründerinnen und Gründer sehr zufrieden mit den Bedingungen an ihrem Standort, wobei Bayern im Bundesvergleich überdurchschnittlich positiv wahrgenommen wird. Zudem gehört der Freistaat nach wie vor zu den Top 5 der Länder, in denen die meisten Start-ups angesiedelt sind. Mehr dazu lest ihr hier.

 

 

Bildergalerie Start?Zuschuss!

 

Im Oktober wurden die 28 Gewinner Start-ups der 12. Phase des Förderwettbewerbs Start?Zuschuss! feierlich in München gekürt. Verkündet wurden die Sieger von Dr. Markus Wittmann, Leiter der Abteilung Internationalisierung im Bayerischen Wirtschaftsministerium. Wer den Tag noch einmal Revue passieren lassen möchte, kann sich durch unsere Bilderstrecke zur Veranstaltung klicken. Zur Galerie geht es hier.

 

Am 26. November startet auch bereits der 13. Wettbewerb! Für alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb und zur Bewerbung schaut auf unserer Website vorbei.

 

 

IHK Ratgeber: Erklärvideos zu Gründungs-Know-how

 

Wer eine Gründung plant, den erwarten in der Anfangsphase eine Menge Formalitäten. Welche Versicherung wird gebraucht? In welcher Unternehmensform sollte gegründet werden? Wie kann für eine effiziente Finanzierung gesorgt werden? Antworten auf diese Fragen gibt die IHK München und Oberbayern mit einem umfangreichen Ratgeber in Form von kurzen und prägnanten Erklärvideos. In nur zwei Minuten geht jedes der Videos auf die wichtigsten Aspekte einer Gründung ein und bietet praktisches Know-how. Von Fragen zu Steuern und Versicherungen bis hin zu Businessplänen und Marketing werden alle relevanten Themen behandelt. Die Erklärvideos der IHK findet ihr hier.

 

 
Events & Wettbewerbe
 

nowtonext: Dritte Bewerbungsrunde des Start-up Accelerators ist gestartet

 

Bis zum 29. November können sich innovative Start-ups für die dritte Runde des Start-up Accelerators nowtonext anmelden. Digitale Visionärinnen und Visionäre haben hier die Chance auf ein sechsmonatiges, kostenfreies Intensivprogramm mit Coachings, Mentoren, Workshops und modernen Büroräumen. Das nowtonext Programm wird zum dritten Mal vom Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S) organisiert, um Gründerinnen und Gründer sowie ihre Teams zu unterstützen. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

 

 

Startschuss für die Bayerischen Businessplan Wettbewerbe von BayStartUP

 

Mit dem Münchner Businessplan Wettbewerb sowie den Businessplan Wettbewerben Nordbayern, Schwaben und Ideenreich bietet das Gründernetzwerk BayStartUP vier Möglichkeiten für Gründerinnen und Gründer umfangreiches Expertenfeedback zu erhalten und Know-how in begleitenden Business Planning Workshops zu erlernen. Den Siegern winkt zudem der Zugang zu Finanzierungscoachings und einem starken Investorennetzwerk. Bis zum 18. Januar 2022 können sich (angehende) Gründerinnen und Gründer mit innovativen Geschäftsideen aus ganz Bayern für die Teilnahme anmelden und ihre Businesspläne einreichen. Hier geht es zu den Terminen der Workshops und hier zu den Wettbewerben.

 

 

Online-Workshop: Personal Branding auf LinkedIn

 

Am 25. November veranstaltet das Social Impact Lab München einen Online-Workshop für Gründerinnen und Gründer, aber auch für Angestellte und Selbstständige zum Thema Personal Branding auf LinkedIn. Mit Best Practices zum Aufbau eines Profils und zum Suchen und Teilen von Informationen vermittelt der Workshop die wichtigsten Aspekte rund um die Plattform. Das Social Impact Lab unterstützt Gründerinnen und Gründer mit seinen Workshops, Einzelcoachings und Kontaktnetzwerken auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Zur Buchung geht's hier.

 

 

Regelmäßige IHK Sprechtage für Existenzgründer

 

Mit Sprechtagen speziell für Gründerinnen und Gründer unterstützt die IHK regelmäßig Start-ups bei ersten Schritten und weiterem Wachstum. Mit individuellen Beratungen und gezielten Informationen vermitteln die IHK-Existenzgründungsberatungen unter anderem Wissen zur Erstellung von Businessplänen und zu Fragen der Finanzierung. Die nächsten Sprechtage z.B. der IHK Niederbayern finden am 23. November in Deggendorf, am 7. Dezember in Landshut und am 14. Dezember in Straubing statt. Folgt den Links für die Anmeldung.

 

 
Blick ins Gründerland
 

40,3 Beschäftigte haben bayerische Start-ups im Durchschnitt laut dem Deutschen Startup Monitor 2021. Damit ist Bayern zusammen mit Berlin Spitzenreiter im bundesweiten Vergleich.

 

 
Gründerland Dreieck
Was sonst noch passiert
 
Neuigkeiten
 
 
Veranstaltungen
 
 
Fragen oder Anregungen zum Newsletter?
Wir freuen uns über Interesse und Rückmeldung an info@gruenderland.bayern
 
 

Herausgeber:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Prinzregentenstraße 28

80538 München

www.stmwi.bayern.de

 
 
© Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden.
Newsletter abbestellen
Folgen Sie uns
  Facebook FacebookLinkedIn LinkedInInstagram Instagram  
 
 
  Impressum Kontakt Datenschutz