Gründerland Logo StMWi Wappen
Gründerland Header
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

keine Spur von Winter-Blues im Gründerland Bayern! Auch der letzte Wintermonat bringt spannende Entwicklungen und Ausblicke mit sich. Die ersten Frühlingsgefühle bekommt ihr von unseren News aus der bayerischen Gründerlandschaft: Das Münchner Start-up spaciv erhält eine siebenstellige Finanzierung, außerdem haben wir mit der Zimmerei Zisler eine neue Gründergeschichte für euch im Gepäck. Und mit dem Innovationspreis Bayern und dem IHK-Gründerpreis Mittelfranken haben gleich zwei Wettbewerbe ihre Bewerbungsphasen gestartet. Alle News und kommende Events haben wir für euch zusammengetragen.

 

Um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen, folgt uns auch auf Facebook, LinkedIn und auf Instagram.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Münchner PropTech spaciv erhält Finanzierung in Millionenhöhe

 

Familienunternehmen mal anders: Vater und Sohn treiben mit ihrem Start-up spaciv die digitale Innovation voran. Das Geschäftsmodell besteht darin, mithilfe einer Web-Applikation Unternehmen eine effiziente Ermittlung und Optimierung ihres Büroflächenverbrauchs zu ermöglichen. Nun konnte spaciv im Rahmen einer Finanzierungsrunde mit dem main incubator einen prominenten Investor aus dem Umfeld des BayStartUP Netzwerks gewinnen. Das Gesamtvolumen der Finanzierungsrunde bewegt sich im siebenstelligen Bereich. Wir gratulieren!

 

 

Neue Gründergeschichte über die Zimmerei Zisler

 

Gründen hat in Bayern Tradition – das gilt von Start-ups bis zu Handwerksunternehmen. Jedoch fehlt es letzteren immer häufiger an neuen Auszubildenden. Um herauszufinden, wie Handwerksbetriebe mit dieser Herausforderung umgehen können, haben wir mit Stefan Zisler gesprochen. Als Gründer und Geschäftsführer der gleichnamigen Zimmerei verbindet er Tradition mit Innovation und weiß, wie seine Branche attraktiv für die junge Generation werden kann. Welche Rolle Unternehmensvision und Nachhaltigkeit dabei spielen, erfahrt ihr hier.

 

 

Deutsche Handwerks Zeitung: So denkt Deutschland über das Handwerk

 

Niemand schätzt mehr Handarbeit? Im Gegenteil: Trotz eines Mangels an Auszubildenden, gewinnt das Handwerk in der öffentlichen Wahrnehmung an Bedeutung. Das bestätigt eine repräsentative Umfrage des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. Diese zeigt, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger die wirtschaftliche Bedeutung der Betriebe und deren aktuelle Herausforderungen kennen. Gute Nachrichten also für Gründungsinteressierte und Unternehmensnachfolgen im Handwerksbereich. Hier geht’s zum Artikel, der die Ergebnisse zusammenfasst.

 

 

Gründerland Bayern in der Presse

 

Die Unterstützungsangebote für Start-ups in Bayern können sich über viel mediale Aufmerksamkeit freuen. Die Main-Post hat mit zwei Gründern darüber gesprochen, inwiefern das Starthouse Spessart in Lohr ihnen bei der Umsetzung ihrer Projekte geholfen hat. Außerdem erschien in der Süddeutschen Zeitung kürzlich ein Interview mit Dr. Peter Hanns Zobel vom Gründerzentrum IZB, der über den Boom in der Biotechnologie spricht und in den Nürnberger Nachrichten berichtet einer der Gründer von der Ing Plus AG, wofür sie ihr Preisgeld des Förderwettbewerbs Start?Zuschuss! nutzen werden. Wir freuen uns über so viel Lektüre über das Gründerland!

 

 
Events & Wettbewerbe
 

Innovationspreis Bayern

 

Ihr habt mit eurem Start-up oder Betrieb ein innovatives Produkt oder eine herausragende technologieorientierte Dienstleistung entwickelt? Dann bewerbt euch bis zum 1. April für den Innovationspreis Bayern! Der Preis ist eine Initiative des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags sowie der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und wird im zweijährigen Rhythmus vergeben. Hier geht‘s zur Bewerbung.

 

 

26. IHK-Gründerpreis Mittelfranken

 

Es ist wieder soweit! Junge Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Mittelfranken haben, können sich bis zum 28. März für den 26. IHK-Gründerpreis Mittelfranken bewerben. Mit dem Preis würdigt die IHK jedes Jahr Gründerinnen und Gründer, die technische Innovationen oder originelle Marketingkonzepte entwickeln oder in besonderem Maße an der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Region mitgewirkt haben. Die Preisverleihung findet am 20. Juli 2022 statt. Mehr Infos gibt es hier.

 

 

Innovation Café: Wie Diversität und Integration zum Erfolg von Start-ups beitragen

 

Warum sind Vielfalt, Inklusion und individuelle Entwicklung wichtig für den Erfolg eines Start-ups? Und wie könnt ihr euer Start-up in jeder Phase inklusiv gestalten? Antworten auf diesen Fragen bekommt ihr am 8. März bei der vom Strascheg Center for Entrepreneurship veranstalteten Online-Infoveranstaltung “Innovation Café”. GenderIQ Gründerin Dr. Anne Graefer teilt hier ihr Wissen und gibt Best-Practice-Beispiele für angehende Gründerinnen und Gründer. Zur Anmeldung geht’s hier.

 

 

Bayerisch-französischer AI-Cup startet

 

Für Gründerinnen und Gründer aus dem Bereich Data Science bietet sich ab dem 9. März eine besondere Gelegenheit, ihre Projekte und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Denn an diesem Tag startet der “AI-Cup, eine französisch-bayerische Initiative”. Junge Talente können sich bis zum 29. April für die Teilnahme anmelden. Der Wettbewerb soll die Zusammenarbeit zwischen Bayern und Frankreich im Kontext von Technologie und Innovation stärken und die Gründung von Start-ups im Bereich künstlicher Intelligenz fördern. Den Teilnehmenden winken Preisgelder bis zu 95.000 Euro sowie ein Jahr lang Unterstützung bei der Realisierung ihres Gründungsvorhabens. Infos zur Anmeldung findet ihr hier.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Mit 2,6 Milliarden Euro unterstützte die LfA Förderbank Bayern rund 5.900 Unternehmen und Kommunen im Jahr 2021.

 

 
Gründerland Dreieck
Was sonst noch passiert
 
Neuigkeiten
 
 
Veranstaltungen
 
 
Fragen oder Anregungen zum Newsletter?
Wir freuen uns über Interesse und Rückmeldung an info@gruenderland.bayern
 
 

Herausgeber:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Prinzregentenstraße 28

80538 München

www.stmwi.bayern.de

 
 
© Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden.
Newsletter abbestellen
Folgen Sie uns
  Facebook FacebookLinkedIn LinkedInInstagram Instagram  
 
 
  Impressum Kontakt Datenschutz