Gründerland Logo StMWi Wappen
Gründerland Header
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

der Sommer ist mittlerweile vollends im Gründerland angekommen. Da gibt es doch nichts Schöneres, als das Wochenende am heimischen See zu verbringen oder den Feierabend im Biergarten ausklingen zu lassen. Wer sich dabei über die aktuellsten Neuigkeiten der Gründerland Bustour auf dem Laufenden halten will, dem empfehlen wir die Videos unserer Bustour-Stopps in Rosenheim und Nürnberg!

 

Um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen, folgt uns gerne auch auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook und LinkedIn.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Vom Alpenvorland nach Mittelfranken: Der Gründerland Bus macht Halt in Rosenheim und Nürnberg

 

Ähnlich den Bergsteigern auf den nahegelegenen Bergketten wollen in Rosenheim auch die Macher von morgen nach ganz oben. Beim Besuch des innovativen Prothesenbauers Romedis war der Unternehmergeist eines international erfolgreichen Technologieunternehmens zum Greifen nah, während sich bei Tjiko der Esprit eines jungen Start-ups aus der Holzbranche gezeigt hat. Im Stellwerk18 sowie der Technischen Hochschule Rosenheim haben wir von den vielfältigen Unterstützungs- und Kooperationsmöglichkeiten erfahren, die sowohl für traditionelle Betriebe als auch junge Start-ups ein echter Gewinn sind.

 

In Nürnberg haben wir eine Metropolregion mit starkem Gründernetzwerk kennengelernt. Bei Fräulein Gusti sind wir in die Welt des Confiserie-Handwerks eingetaucht und haben bei Blond! Made in Nürnberg mehr über nachhaltige Kindermode erfahren. Der Zollhof hat uns bei unserem Besuch mit den Angeboten der digitalen Gründerzentren von individuellem Gründer-Coaching bis zu Netzwerkveranstaltungen beeindruckt, die zusammen mit BayStartUP angeboten werden. Wie junge Unternehmen von der Unterstützung profitieren, haben wir an der Erfolgsgeschichte von Smart City Systems gesehen, die mit ihren Parksensoren die Stadt der Zukunft gestalten.

 

Aber genug der Vorrede, überzeugt euch in den Videos aus Rosenheim und Nürnberg selber von den Erfolgsgeschichten und Möglichkeiten, die die beiden Gründerstandorte bieten!

 

 

Änderung beim Förderprogramm Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern

 

Das Förderprogramm ermöglicht Existenzgründern oder Unternehmensnachfolgern in der Vorgründungsphase bzw. vor einer Firmenübernahme ein gefördertes Coaching in Anspruch zu nehmen. Auf Antrag werden die Beratungskosten mit bis zu 70 Prozent bezuschusst. Seit dem 1. August 2020 nimmt für den gewerblichen Bereich die IHK Nürnberg für Mittelfranken zentral für ganz Bayern die Anträge auf Förderung eines Coachings in der Vorgründungsphase bzw. vor einer Firmenübernahme entgegen. Sie steht auch als Ansprechpartner für Fragen zum Vorgründungs- und Nachfolge-Coaching zur Verfügung. Für die Antragsteller im Bereich der Freien Berufe und des Handwerks haben sich keine Änderungen ergeben. Mehr zum Thema Vorgründungs- und Nachfolgecoaching gibt es hier.

 

 

Neues Eigenkapitalangebot von BayBG und Bayern Kapital gestartet

 

Gute Nachrichten für Gründer aus Bayern: Mit dem Start-up Shield Bayern unterstützen die Bayerische Beteiligungsgesellschaft und Bayern Kapital Start-ups, die durch Corona in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Im Fokus stehen insbesondere junge Unternehmen mit innovativen Produktentwicklungen und skalierbarem Geschäftsmodell. Das Beteiligungsvolumen bewegt sich dabei je Unternehmen zwischen 100.000 und 800.000 Euro. Mehr Informationen zu dem Eigenkapitalangebot findet ihr hier.

 

 

Pitchplätze auf der VentureCon B2B für Start-ups

 

Ihr sucht noch nach einem finanzstarken Investor? Dann nutzt eure Chance und bewerbt euch um eine Teilnahme an der VentureCon B2B! Bei der Investorenkonferenz von BaystartUP können sich Start-ups aus den Bereichen Mobilität, Energie & Umwelt, Gesundheit oder Industrie & Automatisierung potenziellen Investitionspartnern präsentieren. Das Event richtet sich vor allem an Teams aus der Seed-Phase bis zur Serie-A, die einen Kapitalbedarf zwischen 300.000 und 6 Millionen Euro haben. Bis zum 13. September können sich Interessierte Start-ups um einen der begehrten Pitch-Plätze bewerben. Mehr lest ihr bei BayStartUP.

 

 

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Tubulis

 

Das Münchner BioTech Start-up Tubulis kann sich über eine erfolgreiche Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 10,7 Millionen Euro freuen. Angeführt wurde die Finanzierungsrunde vom High-Tech Gründerfonds und BioMedPartners. Zusätzlich sind als Co-Investoren unter anderem Bayern Kapital, Seventure Partners, Coparion und OCCIDENT mit an Bord. Das Biotechnologie-Unternehmen entwickelt besonders stabile Antikörper-Wirkstoff-Verbindungen, die beispielsweise im Bereich der Krebsbehandlungen die Effizienz und Verträglichkeit von Chemotherapien verbessern können. Mehr zur Finanzierung lest ihr hier.

 

 
Events & Wettbewerbe
 

Virtuelle Hackerkiste Augsburg 2020

 

Bereits zum vierten Mal in Folge veranstaltet das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) die Hackerkiste – jetzt in virtueller Form! In einem Mix aus Konferenz, Barcamp und Hackathon gibt es am 25. und 26. September Impulse zu spannenden Digital-Themen, wie Internet of Things und IT-Security. Egal, ob Studierende, Wissenschaftler oder Start-up, das DZ.S lädt alle Interessierten herzlich ein sich zum Thema Digitalisierung auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Interessiert? Mehr rund um das Event gibt es hier.

 

 

UnternehmerSchule 2020 im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz

 

Die UnternehmerSchule ist eine 6-teilige Seminarreihe, die vom Landkreis Neumarkt i.d. OPf. in Kooperation mit der Hans Lindner Stiftung initiiert wird. In Zusammenarbeit mit fachkundigen Experten gründungsnaher, wirtschaftlicher und öffentlicher Institutionen erhalten Teilnehmer hier praxisnahes, aktuelles und regionalspezifisches Existenzgründer- und Unternehmer-Know-how. Start der kostenlosen Seminarreihe ist am 15. September. Weitere Informationen gibt es hier.

 

 

Online-Workshop zur Vorbereitung für den "EIC Accelerator Pilot“

 

Der EIC Accelerator Pilot unterstützt europäische Unternehmen, die radikal neue, bahnbrechende Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Geschäftsmodelle vermarkten wollen. Um die Antragstellung erfolgreich zu meistern, bietet die BayFOR einen Workshop für Unternehmen an, die sich bewerben wollen. Am 26. und 27. August erhalten die Teilnehmer nützliche Informationen rund um das Thema Antragstellung und haben außerdem die Möglichkeit, mit einem erfolgreichen bayerischen KMU über seine Erfahrungen von der Antragstellung bis hin zur Förderung zu sprechen. Hier erfahrt ihr mehr zum Workshop und der Anmeldung.

 

 

Info-Event und Workshop “Gründen in Deutschland”

 

Wie kann man sich in Deutschland als Person mit Migrations- oder Fluchthintergrund selbstständig machen und was muss man bei einer Gründung alles beachten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das Social Impact Lab München am 27. August im Rahmen des Workshops “Gründen in Deutschland”. Das Event ist kostenfrei und richtet sich an Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund, die seit maximal 8 Jahren in Deutschland leben und über eine Gründung nachdenken. Mehr zur Anmeldung und dem Event gibt es hier.

 

 
Gründerland Dreieck
Was sonst noch passiert
 
Neuigkeiten
 
 
Veranstaltungen
 
 
Fragen oder Anregungen zum Newsletter?
Wir freuen uns über Interesse und Rückmeldung an info@gruenderland.bayern
 
 

Herausgeber:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Prinzregentenstraße 28

80538 München

www.stmwi.bayern.de

 
 
© Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden.
Newsletter abbestellen
Folgen Sie uns
  YouTubeLinkedInFacebook  
 
 
  Impressum Kontakt Datenschutz