Schmuckbild

Stellwerk18 und Gründerland Bayern laden zum Tag der offenen Tür

Die Besucher erwarten Vorträge rund ums Gründen, Gespräche mit Start-ups und Einblicke in das Südostoberbayerische Gründungsökosystem.

Das Stellwerk18 und Gründerland Bayern laden am 4. Mai 2022 zum Tag der offenen Tür. Dafür öffnet das Digitale Gründerzentrum in Rosenheim von 15-21 Uhr seine Pforten für alle Interessierten an Gründung, Unternehmertum, Digitalisierung und Innovation – von Schülern über Studierende bis zu angehenden Gründerinnen und Gründern und Start-ups. Eingeladen sind vor allem auch die mittelständischen Unternehmen der Region. Der Tag der offenen Tür bietet ihnen eine ideale Gelegenheit mit Start-ups in direkten Kontakt zu treten und das Netzwerk des Stellwerk18 kennenzulernen. 

Die Besucher dürfen sich auf Vorträge rund ums Gründen, zum Beispiel vom Entrepreneurship-Center ROCkET der TH Rosenheim oder von BayStartUP, und auf ein Podiumsgespräch zum Netzwerk des Stellwerks18 freuen. Zudem geben die Start-ups des Stellwerk18 Einblick in ihre Ideen und bieten so die Gelegenheit zum direkten Kennenlernen und Austausch. Für Schülerinnen und Schüler wird das Netzwerk Startup Teens ein spezielles Programm anbieten. Dr. Florian Wiesböck, Geschäftsführer des Stellwerk18, freut sich auf das besondere Event: “Mit dem Tag der offenen Tür können wir die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Stellwerk18 einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Gemeinsam mit Gründerland Bayern möchten wir so viele Gründungsinteressierte erreichen und das Ökosystem in ganz Bayern stärken!”

Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Ein ausführlicher Zeitplan mit allen Programmpunkten folgt. 

4. Mai 2022, 15-21 Uhr

Digitales Gründerzentrum Stellwerk18

Eduard-Rüber-Straße 7, 83022 Rosenheim

Programm:

15:30 - 16:00 Uhr: "Das Stellwerk18", Dr. Florian Wiesböck, Stellwerk18

16:00 - 16:30 Uhr: "Mach dein Ding – Lerne zu denken wie ein Unternehmer", Corinna Tappe, STARTUP TEENS

16:30 - 17:00 Uhr: "Was tun, wenn das Start-up groß werden soll?", Markus A. Schilling, BayStartUP

17:00 - 17:30 Uhr: "David gegen Goliath - Wie die innFactory Microsoft als Kunde gewann", Tobias Jonas, innFactory GmbH

17:30 - 18:00 Uhr: "Studium & Abenteuer Gründung", Johannes Schubert, ROCkET (TH Rosenheim) führt ein Interview mit dem Start-up Maloop

18:00 Uhr: Podiumsgespräch "Innovation durch starke Netzwerke gestalten: Das Start-up Ökosystem des Stellwerk18" mit Tobias Jonas, Co-Founder der innFactory, Birgit Körber, Geschäftsführerin von positerra, Daniel Artmann, 2. Bürgermeister der Stadt Rosenheim und Peter Schindecker, Geschäftsführer der Formware GmbH und 1. Vorstandsvorsitzender des Stellwerk18. Moderation: Florian Wiesböck, Geschäftsführer Stellwerk18.