Schmuckbild

Social-Startup-Hub für mehr soziales Unternehmertum in Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat eine neue Beratungsstelle für angehende Sozialunternehmerinnen und -unternehmer sowie Gründungsinteressierte ins Leben gerufen. Seit dem 1. September bietet der Social-Startup-Hub Unterstützung bei der Umsetzung innovativer Ideen zum Wohle aller.

Neue Chancen für Wirtschaft und Gesellschaft schaffen – das ist das Ziel des Social-Startup-Hub Bayern (SSHB). Die Beratungsstelle bietet angehenden Sozialunternehmerinnen und Sozialunternehmer im Vorgründungsbereich ab sofort ihren Service an.

Als Kern der zweijährigen Modellförderung des Ministeriums soll der Hub innovative Sozialunternehmen fördern und bereits in einer frühen Phase stärken. Angehende Sozialunternehmerinnen und Sozialunternehmer werden an die Hand genommen, um ihr Unternehmensziel schnell, effizient und zum Wohle aller zu erreichen. Der Social-Startup-Hub, der bereits am 1. September seine Arbeit aufgenommen hat, bündelt fachliche Kompetenzen und baut Brücken zu bereits bestehenden Strukturen und Angeboten, wie zum Beispiel der Gründungsförderung und -beratung, oder etablierten Beratungsstellen wie den Inklusionsämtern. Auf diese Weise werden Synergieeffekte geschaffen, durch die angehenden Sozialunternehmerinnen und -unternehmern in Bayern vollumfängliche Beratungs- und Vernetzungsmöglichkeiten geboten wird. Der SSHB berät kostenlos alle Personen und Teams, die mit ihrer Gründung nachhaltig wirtschaften und einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen wollen. Dabei ist es nicht wichtig, ob es eine ausgereifte Idee oder ein bereits laufendes Vorhaben ist – es zählt, dass die Wirkungsorientierung im Vordergrund steht und es durch ein nachhaltig tragfähiges Geschäftsmodell gestützt wird.

„Das ganz Besondere ist, dass wir die unternehmerischen Ideen, die für uns gesellschaftspolitisch so wichtig sind, mit dem Know-how der Ministerien verknüpfen. Wir sehen im Social-Startup-Hub Bayern den Gewinn, ressortübergreifend alle in einem Netzwerk zusammenzubringen“, fasst Sozialministerin Ulrike Scharf zusammen.

Der bayerische Social-Startup-Hub ist in dieser Form bundesweit einzigartig. Der Träger der Beratungsstelle ist die Social Entrepreneurship Akademie.

Den Highlight-Film zur Kick-off-Veranstaltung des Social-Startup-Hub Bayern (SSHB) findet ihr hier (Externer Link) . Mehr Informationen zum SSHB gibt es hier (Externer Link) .