Gründerland Logo StMWi Wappen
Gründerland Header
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

bevor der Herbst im Gründerland Einzug hält, erfreut uns die Spätsommersonne nochmal mit ihren wärmenden Strahlen. Da erinnern wir uns doch gern an die ebenfalls sonnigen Stopps unserer Gründerland Bustour, bei der wir die unternehmerische Seite des Frankenlandes entdecken durften. Darüber hinaus haben wir noch eine Besonderheit in diesem Newsletter untergebracht: die erste Folge unseres Gründerland Bayern Podcasts! Hier haben wir die Münchner Gründerszene einmal aus akademischer Sicht betrachtet - unbedingt reinhören! Und jetzt viel Spaß beim Lesen.

 

Um immer auf dem Laufenden rund um das Gründerland Bayern zu bleiben, folgt uns auf Facebook und LinkedIn.

 

 
Blick ins Gründerland
 

Der Gründerland Bus in Würzburg und dem Landkreis Bad Kissingen und Coburg

 

Mit dem Gründerland Bayern Bus ging es diesen Monat nach Unter- und Oberfranken! Der vierte Stopp der Tour brachte uns nach Würzburg und in den Landkreis Bad Kissingen, wo wir das malerische Unterfranken von seiner unternehmerischen Seite bewundern durften. Dort haben wir Gründerinnen und Gründer kennengelernt, die mit Tradition, Mut und Netzwerk ihre Region voranbringen – unter ihnen waren eine junge Edelbrand-Brennerin, ein Kakao-Unternehmer und ein innovatives Technologie-Start-up, das sich mit Drohnentechnologie beschäftigt. Im Anschluss ging es für den fünften Stopp weiter nach Coburg, wo wir uns von dem einzigartigen Gründergeist der Region überzeugen konnten. Hier haben wir von der Hochschule Coburg mehr über Innovation und Entrepreneurship erfahren und mit “SensAction” und “DevLabs Dabrowski” zwei junge Gründer kennengelernt, die die aus erster Hand von den Unterstützungsangeboten der Region profitieren konnten. Hier könnt ihr euch das Video aus Unterfranken ansehen. Das Video aus Oberfranken gibt es hier.

 

 

Erste Folge des Gründerland Bayern Podcasts aus München

 

Wir freuen uns sehr über die Veröffentlichung unserer ersten Podcast Folge! Mit unserem Bus haben wir Halt in München gemacht und uns die Gründerszene einmal aus akademischer Perspektive angeschaut. Dafür haben wir mit Prof. Dr. Schönenberger von der Technischen Universität München sowie Prof. Dr. Klaus Sailer von der Hochschule München gesprochen. Sie erzählen uns unter anderem, wie man junge Talente zum Gründen motiviert, wenn auf der anderen Seite die Top-Gehälter der Unternehmen warten und welche Unterstützungsangebote die Bildungseinrichtungen für junge Gründer bereithalten. Hier gibt es das Gespräch in voller Länge zu hören. In den nächsten Wochen folgen weitere Podcast-Folgen aus allen Regionen Bayerns – auch hier dürft ihr euch auf spannende Einblicke aus der vielfältigen Gründerszene freuen!

 

 

WELT-Artikel: Bayerische Gründerinnen machen von sich zu hören

 

Wir freuen uns über zwei tolle Unternehmerinnen-Portraits von der Brennerin Franziska Bischof und Gloria Seibert, Geschäftsführerin von Temedica, im aktuellen Artikel der WELT. Hier berichten die beiden Gründerinnen von ihrem Weg in die Selbstständigkeit, welchen Herausforderungen insbesondere weibliche Gründerinnen begegnen und wie sie von der Unterstützung durch Gründerland Bayern und BayStartUP profitiert haben. Mehr lest ihr im ganzen Artikel.

 

 

Health Tech Start-up Portabiles HCT erhält 500.000 Euro von EIT Health

 

Das Start-up Portabiles HCT kann sich über eine Investition von insgesamt 500.000 Euro vom Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT) freuen. Damit ist das fränkische Start-up eines von elf jungen Unternehmen aus den Bereichen Medizintechnik, Digital Health und Biotechnologie und das einzige deutsche Start-up, das die Finanzierung im Rahmen des “Start-up Rescue Investment” erhält. Portabiles HCT entwickelt Medizinprodukte für innovative telemedizinische Versorgungskonzepte und will bessere Therapien und mehr Lebensqualität für Patienten mit Bewegungserkrankungen erreichen. Mehr zur erfolgreichen Finanzierung gibt es hier.

 

 

Lernprogramm Existenzgründung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

 

Was braucht es eigentlich alles, um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen? Welche Gründungsmöglichkeiten gibt es und wie kommt man vom Businessplan zur Gewerbeanmeldung? Viele Menschen sehen sich bei einer Gründung mit einer Menge Fragen konfrontiert. Mit dem Lernprogramm Existenzgründung stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine hilfreiche Anleitung zur Verfügung, die einen schrittweise mit wertvollen Informationen, Fragestellungen und Checklisten auf die verschiedenen Gründungsschritte vorbereitet. Hier geht es zum interaktiven Lernprogramm.

 

 

Erfolgreicher HTGF Exit: fos4X wird von PolyTech übernommen

 

Das Münchner Start-up fos4x wird künftig unter der PolyTech firmieren, einem dänischen Lösungsanbieter für die Windkraftindustrie. Mit ihrer faseroptischen Sensortechnologie und Datenanalyse ergänzen sie das Kerngeschäft des Käufers optimal. Mit dem Kauf einher geht für die Seed-Investoren High-Tech Gründerfonds, Bayern Kapital sowie UVC Partners die Veräußerung ihrer Unternehmensanteile. Insbesondere für den High-Tech Gründerfonds ist dies ein toller Erfolg: der Investor kann seit der Corona-Pandemie auf sieben erfolgreiche Exits zurückblicken. Mehr zu dem Zusammenschluss von fos4x und PolyTech gibt es hier zu lesen.

 

 
Events & Wettbewerbe
 

Zollhof Grand Opening

 

Nach drei Jahren im Interimsbüro am Kohlenhof folgt der Zollhof dem Ruf seines Namensgebers und zieht in die Räume des historischen Nürnberger Gebäudes. Bei der feierlichen Eröffnung am 16. Oktober haben Interessierte die Möglichkeit, virtuell erste Blicke in die Hallen zu werfen und aktiv das Geschehen vor Ort per Stream zu verfolgen. Hochkarätige Gäste wie Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und enge Wegbegleiter des Zollhofs werden mit dabei sein. Mehr Infos zum Event und zur Anmeldung gibt es hier.

 

 

Info-Webinar: Erfolgsinstrument Businessplan

 

Eine gute Geschäftsidee ist die Grundlage für eine erfolgreiche Gründung! Aber erst mit einem Businessplan wird aus einer Idee auch eine handfeste Strategie. Unter dem Titel “Erfolgsinstrument Businessplan” bietet die IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim am 25. September ein Webinar an. In dem kostenlosen Online-Seminar erhalten die Teilnehmer wertvolle Tipps, wie sie ihren persönlichen Unternehmensfahrplan entwickeln können. Hier gibt es weitere Informationen zum Webinar und zur Anmeldung.

 

 

Food Start-up Förderprogramm: food collegen

 

Du hast ein Food Start-up oder einen landwirtschaftlichen Betrieb mit innovativen Produkten? Dann bewirb dich für das Food Start-up Förderprogramm „food collegen“ vom „Cluster Ernährung“! Noch bis zum 5. Oktober können sich interessierte Unternehmen mit ihren Produkten bewerben, um an der “food collegen”-Auftaktveranstaltung in München am 26. November dabei sein zu können. Teilnehmer haben die Möglichkeit mit Experten ihre Produkte zu optimieren und individuelle Beratung zu erhalten. Interessiert? Hier gibt es mehr Informationen zum Programm und der Bewerbung.

 

 

Innovationsfrühstück: Innovation als Basis für Zukunftsfähigkeit

 

Unternehmen brauchen gute Ideen, um ihre Innovationsfähigkeit langfristig zu sichern und auszubauen. Aber wo genau schlummern Innovationspotenziale und wie kann man sie für sich nutzbar machen? Antworten auf diese Fragen wird Christian Preis, Geschäftsführer Perspektive i UG, am 24. September im Rahmen des Innovationsfrühstücks der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz geben. Mehr rund um das Event und Möglichkeiten zur Anmeldung findet ihr hier.

 

 
Gründerland Dreieck
Was sonst noch passiert
 
Neuigkeiten
 
 
Veranstaltungen
 
 
Fragen oder Anregungen zum Newsletter?
Wir freuen uns über Interesse und Rückmeldung an info@gruenderland.bayern
 
 

Herausgeber:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Prinzregentenstraße 28

80538 München

www.stmwi.bayern.de

 
 
© Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden.
Newsletter abbestellen
Folgen Sie uns
  YouTubeLinkedInFacebook  
 
 
  Impressum Kontakt Datenschutz