Gründungsformalitäten

Für den Start eines eigenen Unternehmens sind verschiedene Formalitäten zu erledigen. Je nach Branche, Rechtsform und weiteren Rahmenbedingungen müssen Sie Ihr Unter­neh­men bei­spiels­wei­se an verschie­denen Stellen anmelden und eintragen lassen (Hand­werks­rolle, Gewerbeamt, Finanzamt, Handelsregister). Gegebenenfalls benötigen Sie darüber hinaus Ausnahme­bewilligungen / Ausübungsberechtigungen oder Genehmigungen, zum Beispiel für Personenbeförderung, Gaststätten, Versicherungsvermittlung.

Erkundigen Sie sich – je nach Tätigkeitsbereich – bei Ihrer IHK (Industrie- und Handels­kammer), HWK (Hand­werks­kammer) oder dem IFB (Institut für Freie Berufe), welche Formalitäten für Sie relevant sind oder wenden Sie sich an den Einheitlichen Ansprech­partner in Ihrer Nähe. Als weitere Anlaufstellen können Sie den BMWi Behörden­weg­weiser oder das Dienstleistungs­portal Bayern nutzen. Auf dem Dienstleitungsportal Bayern können Sie als Gründer und Unternehmer aus dem In- und Aus­land elektronisch mit öffentlichen Stel­len in Bayern kommunizieren. Sie können sich dort vor Eröffnung Ihres Unternehmens so­wohl über erforderliche Verwaltungs­verfahren in­for­mie­ren und Anträge online verschlüsselt ein­rei­chen als auch im weiteren Verfahren sicher mit den zuständigen Stellen kommunizieren.

Einheitlicher Ansprechpartner

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Einheitlichen Ansprechpartner in Bayern

Mehr

Newsletter abonnieren