Tourismus

Die Branche

Tourismus ist eine Querschnittsbranche. Sie setzt sich zusammen aus der Gesamtheit von erwerbswirtschaftlichen Unternehmen, die touristische Dienstleistungen produzieren und anbieten. Die Spannweite reicht von Hotellerie und Gastronomie über Reiseveranstalter und -mittler oder Tourist Offices bis hin zu Freizeitveranstaltern und Transportbetrieben.


Besonderheiten

Die Mehrzahl der Unternehmen ist mittelständisch geprägt. Sie unterliegen je nach Teilbranche unterschiedlichen Zulassungsvoraussetzungen. Besondere Zulassungsvoraussetzungen, die über die Gastwirteunterrichtung bei der IHK i.S. von § 4 Abs. 1 Nr.4 GastG hinausgehen, werden hin¬sichtlich der fachlichen Qualifikation an Existenzgründer im Gastgewerbe nicht gestellt.
Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen in der Tourismuswirtschaft und vor allem in der Hotellerie und im Gastgewerbe sind flächendeckend an vielen Standorten in Bayern möglich, da die Branche in allen Regionen präsent ist. Dies gilt nicht zuletzt auch für strukturschwächere ländliche Räume, da gerade diese oftmals eine hohe Dynamik an Freizeit- und Tourismusangeboten aufweisen.


Fakten

Der Tourismus ist in Bayern seit Jahren ein wachsender Wirtschaftszweig und eine der Leitökonomien. Im Jahr 2015 besuchten fast 34,2 Mio. Gäste den Freistaat und tätigten 88,1 Mio. Übernachtungen. Mit einer Bruttowertschöpfung von mehr als 31 Mrd. Euro im Jahr und mehr als 560.000 Beschäftigen bieten sich für Existenzgründungen in ganz Bayern zahlreiche Möglichkeiten.


Unterstützungsangebote

In Bayern finden Sie überdies ein breites Unterstützungsangebot: von der Beratung vor der Gründung über Finanzierungsmöglichkeiten, unter anderem über die LfA Förderbank Bayern oder die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), bis hin zur Wachstumsförderung
Gewerblichen Tourismusunternehmen in Fördergebieten steht zudem das bayerische regionale Förderprogramm für die gewerbliche Wirtschaft (BRF) zur Verfügung.


Ansprechpartner

Fundierte Informationen über die Möglichkeiten und Risiken der Existenzgründung erhalten Sie bei Ihrer zuständigen bayerischen Industrie- und Handelskammer, beim Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern und der Hotel- und Gaststätten-Beratungsgesellschaft HOGA mbH. Des Weiteren stehen Ihnen zahlreiche Partner vor Ort zur Verfügung.

 

 

Newsletter abonnieren